Information: Wir sind auch während der aktuellen Corona-Situation für Sie erreichbar.
E-Mail: info@selbsthilfekontaktstellen-lsa.de
Selbsthilfegruppe

Wege aus der Sucht

Alkoholabhängigkeit

Erläuterung des Krankheitsbildes:

Übermäßiger Alkoholkonsum kann eine psychische und physische Abhängigkeit, mit vielen negativen Begleiteffekten, hervorrufen.

Das besondere Gefährdungspotenzial besteht darin, dass der Alkoholkonsum gesellschaftlich weitgehend akzeptiert ist und praktisch eine unbeschränkte Verfügbarkeit besteht. Daher ist der Konsum weit verbreitet und erfolgt in vielen Bevölkerungsgruppen regelmäßig.

Alkoholabhängigkeit entwickelt sich meist über einen längeren Zeitraum und tritt dann verstärkt auf, wenn ein erhöhter Alkoholkonsum und individuelle Risikofaktoren zusammenwirken.

Statistiken gehen davon aus, dass ca. 1,8 Millionen Menschen in Deutschland als alkoholabhängig zu bezeichnen sind.

Anliegen der Gruppe:

Unsere SHG bietet die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Krisen und Notfälle treten auch am Wochenende auf und dann ist es gut, ein Netzwerk oder einen Ansprechpartner zu haben, das/der für einen da ist. Oft bestehen zwischen den Mitgliedern auch Kontakte, die über das wöchentliche Treffen der Selbsthilfegruppe hinausgehen und so eine unschätzbare Unterstützung bieten können.

Arbeit der Gruppe:

Neben den wöchentlichen Treffen finden auch regelmäßig weitere Gruppenaktivitäten statt – z.B. Grillfeste, Kegelabende, Radtouren, Ausflüge und natürlich unsere jährliche Weihnachtsfeier. Die Basis unserer Gruppenarbeit bilden Ehrlichkeit und Vertrauen. Es besteht jedoch kein „Redezwang“ – jeder Teilnehmer kann für sich selbst entscheiden, wann und inwieweit er sich öffnet. Unsere Gruppe ist für jedermann offen – Interessierte können ohne Anmeldung oder Einladung zu den wöchentlichen Treffen vorbeikommen.

Ansprechpartner:

DROBS Magdeburg
Weidenstr. 6
39114 Magdeburg
Tel.: 0391 25 27 096
drobs-magdeburg@paritaet-lsa.de

Kontakt zur Selbsthilfekontaktstelle Magdeburg

Um Ihnen einen Kontakt zu Ihrer gewünschten Selbsthilfegruppe zu ermöglichen, nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular. Ihre Daten werden zu 100 % vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck Ihrer Anfrage. Wir geben Ihr Anliegen niemals ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weiter.

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.