Information: Wir sind auch während der aktuellen Corona-Situation für Sie erreichbar.
E-Mail: info@selbsthilfekontaktstellen-lsa.de
Selbsthilfegruppe

Trafo

Trauma und Folgeerkrankungen

Erläuterung des Krankheitsbildes

Als psychisches, seelisches oder mentales Trauma oder Psychotrauma wird in der Psychologie eine seelische Verletzung bezeichnet. Das Wort Trauma kommt aus dem Griechischen und bedeutet allgemein Verletzung, ohne dabei eine Festlegung zu treffen, wodurch diese hervorgerufen wurde. In der Medizin wird mit dem Begriff Trauma eine körperliche Verwundung bezeichnet, die durch einen Unfall oder eine Gewalteinwirkung hervorgerufen wurde.

Zielgruppe der Selbsthilfegruppe

Menschen mit Borderline, Schädel-Hirn-Verletzungen, Posttraumatischen Belastungsstörungen (auch als Folge von Hirnschädigungen, Schlaganfällen und nach Tumoren), dissoziativen und komplexen Persönlichkeitsstörungen, Anpassungsstörungen, Depressionen, Substanzmissbrauch als Folge einer Posttraumatischen Belastungsstörung.

Arbeit der Selbsthilfegruppe

Gesprächskreise zum Erfahrungsaustausch, Gegenseitiges Unterstützen und Zuhören

Termine der Selbsthilfegruppe

Wir treffen uns alle zwei Wochen montags in den Räumlichkeiten der Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen um 17 Uhr.

Kontakt zur Selbsthilfekontaktstelle Magdeburg

Um Ihnen einen Kontakt zu Ihrer gewünschten Selbsthilfegruppe zu ermöglichen, nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular. Ihre Daten werden zu 100 % vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck Ihrer Anfrage. Wir geben Ihr Anliegen niemals ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weiter.

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.