Information: Wir sind auch während der aktuellen Corona-Situation für Sie erreichbar.
E-Mail: info@selbsthilfekontaktstellen-lsa.de
Selbsthilfegruppe

Neue Selbsthilfegruppe Schizophrenie – für Betroffene und Angehörige

Es besteht der Wunsch, eine Selbsthilfegruppe für an Schizophrenie Erkrankte und Angehörige zu gründen.
Wir suchen Betroffene und Angehörige von Betroffenen, die die Diagnose Schizophrenie erhalten haben, sich in Behandlung befinden und einen Treff mit Gleichbetroffenen suchen.   
Gespräche und Zusammenkünfte mit Gleichgesinnten sollen die Eigenverantwortung stärken, Wege und Möglichkeiten aus den bestehenden Herausforderungen und Situationen aufzeigen und letztendlich das Gefühl vermitteln: gemeinsam kann der Schritt in eine andere Richtung sein.

„Sie hören Stimmen, die nicht real sind, bewegen sich reflexartig und reagieren extrem auf andere Menschen. Menschen, die unter einer Schizophrenie leiden, erfüllen oft viele Kriterien unseres klassischen Vorurteils von einem Verrückten. Bis heute leiden sie daher zusätzlich unter der Stigmatisierung durch unsere Gesellschaft.
Schizophrenie ist eine psychische Störung, bei der die Gedanken und Wahrnehmungen der Betroffenen verändert sind. Auch die Gefühle, die Sprache, das Erleben der eigenen Person und die Wahrnehmung der Umgebung weichen stark vom Erleben gesunder Menschen ab. Es fällt ihnen daher schwer, ihre Alltags- und Berufsaufgaben zu bewältigen und adäquat mit anderen Menschen umzugehen.“ (https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/psychische-erkrankungen/was-ist-schizophrenie)  

Die zweite Säule der Therapie ist die Psychotherapie. Sie trägt zur Stärkung der Persönlichkeit bei. Hier können Patienten Selbsthilfestrategien entwickeln und soziale Fertigkeiten trainieren. Auch eine Selbsthilfegruppe kann langfristig stabilisierend wirken.  

Die Erkrankung verändert nicht nur das Leben der/s Betroffenen selbst. Angehörige stehen anfangs oft hilflos vor der Diagnose und haben viele Fragen. Sie sollten frühzeitig professionelle Hilfe und Unterstützung suchen. Rat und Hilfe bieten beispielsweise Selbsthilfegruppen für Angehörige psychisch Erkrankter.  

Wir möchten zu einem ersten Treffen einladen: am Donnerstag, den 16.06.2022 um 15.30 Uhr im Senioren- und Familienhaus, Steingrube 8 in Wernigerode. Dort können Sie selbst erfahren und ausmachen, welche Möglichkeiten Sie zusammen haben. Wer Interesse als Betroffene/r, Angehörige/r oder Interessierte/r an dieser Selbsthilfegruppe hat, meldet sich bitte auf Grund der Schutz-und Hygienemaßnahmen bei Frau Michaela Knappe in der Selbsthilfekontaktstelle Landkreis Harz vorher an.  

Kontakt zur Neue Selbsthilfegruppe Schizophrenie - für Betroffene und Angehörige

Um Ihnen einen Kontakt zu Ihrer gewünschten Selbsthilfegruppe zu ermöglichen, nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular. Ihre Daten werden zu 100 % vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck Ihrer Anfrage. Wir geben Ihr Anliegen niemals ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weiter.

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.