Information: Wir sind auch während der aktuellen Corona-Situation für Sie erreichbar.
E-Mail: info@selbsthilfekontaktstellen-lsa.de
Selbsthilfegruppe

Hoffnung – Menschen mit psychischen Erkrankungen

Erläuterung des Krankheitsbildes:

Zu den Symptomen einer psychischen Erkrankung gehören im Regelfall Beziehungsschwierigkeiten und unangepasstes Verhalten, weil die Fähigkeit realistischer zwischenmenschlicher Wahrnehmung und Beziehungsgestaltung gestört ist. Um den individuell verschiedenen und schwankenden Bedürfnissen der Betroffenen gerecht zu werden, ist es notwendig eine dauerhafte und kontinuierliche Begleitung zu ermöglichen. Deshalb brauchen psychisch kranke Menschen einen Ort, an dem sie sich angenommen wissen, wo sie mit Sorgen und Problemen mit anderen Betroffenen und mit Menschen, die sie verstehen, sprechen können.

Anliegen der SHG:

Durch einen Erfahrungsaustausch der Mitglieder der SHG sollen Erleichterungen bei der Krankheitsbewältigung erzielt werden.

Arbeit der SHG:

Die SHG führt eine themenbezogene Diskussion zu den verschiedensten und unterschiedlichsten Komplexen. Ein Pfarrer hält alle 4 Wochen eine Andacht. Es ist ein gemütliches Beisammensein mit Gesang, Kaffeetrinken und mit Kuchen. Es werden Museumsbesuche, Ausstellungen, Tages- und Halbtagesfahrten, Fahrten mit der DB, Schifffahrten und Theaterbesuche durchgeführt. Weiterhin stehen Buchlesungen und kreatives Gestalten auf dem Programm.

Ansprechmöglichkeiten bestehen montags ab 13.00 Uhr bei Herrn Görn.

Weitere Informationen über Frau Hildebrandt in der Begegnungsstätte der Stadtmission montags bis donnerstags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr. 

Magdeburger Stadtmission e. V.
Begegnungsstätte für psychisch Kranke Menschen
Leibnizstr. 4
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 53 24 922
begenung@magdeburgerstadtmission.de
http://www.magdeburgerstadtmission.de/arbeitsgebiete/begegnungsstaette-fuer-psychisch-kranke-menschen/

Kontakt zur Selbsthilfekontaktstelle Magdeburg

Um Ihnen einen Kontakt zu Ihrer gewünschten Selbsthilfegruppe zu ermöglichen, nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular. Ihre Daten werden zu 100 % vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck Ihrer Anfrage. Wir geben Ihr Anliegen niemals ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weiter.

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.