Information: Wir sind auch während der aktuellen Corona-Situation für Sie erreichbar.
E-Mail: info@selbsthilfekontaktstellen-lsa.de
Selbsthilfegruppe

Blase Magdeburg

Erläuterung des Krankheitsbildes:

Blasenersatz (wie Mainz-Pouch I+II, Neoblase und Ileostoma), bedingt durch Krebserkrankungen, schweren chronischen Blasen- und Harnwegserkrankungen

Anliegen der SHG:

  • das persönliche Gespräch im Kreis Gleichbetroffener
  • Trost spenden, Verständnis und gegenseitige Hilfe, Teilung von Aufgaben, sowie tatkräftiges Miteinander bei der Bewältigung der Krankheit
  • Gefühle, die im Alltag unterdrückt werden, können in der SHG mit der größtmöglichen Offenheit geäußert werden
  • verständliche Informationen über die Krankheit und aktuelle Therapiemöglichkeiten
  • Suche nach Dialogpartnern mit Hilfe von KOBES (Ärzte, andere SHG usw.)
  • Beratung und Aufnahme von Neuinteressierten

Arbeit der SHG:

  • Führung von Gruppengesprächen und Erfahrungsberichte Gleichbetroffener
  • stete Suche nach Gleichbetroffenen durch Öffentlichkeitsarbeit (Flyer auslegen in Arztpraxen, Internetseite von KOBES, Mundpropaganda, Tageszeitung)
  • basisdemokratische Entscheidungen innerhalb der Gruppe
  • die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen
  • gemeinsame Gruppenaktivitäten zur besseren Bewältigung der Krankheit
  • Mögliche Fördermittel einwerben

Kontakt zur Selbsthilfekontaktstelle Magdeburg

Um Ihnen einen Kontakt zu Ihrer gewünschten Selbsthilfegruppe zu ermöglichen, nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular. Ihre Daten werden zu 100 % vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck Ihrer Anfrage. Wir geben Ihr Anliegen niemals ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weiter.

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.