Veröffentlicht am 10. August 2020

Neugründung Selbsthilfegruppe Arthrose

Menschen mit Arthrose leiden unter Schmerzen in den Knien, der Hüfte, im Kreuz, in den Händen oder in den Füßen. Meist beginnt der Körper an einer Stelle zu schmerzen und so nach und nach kommen weitere Stellen hinzu.

Bei ca. 100 Gelenken im Körper kann der Schmerz sich vielfältig zeigen, doch meist sind es die stark beanspruchten Bereiche, wo Gelenkschmerzen zum Ausdruck kommen. Schlechte Beweglichkeit und anhaltende Schmerzen schränken die Lebensqualität stark ein.

Auch wenn Arthrose als nicht heilbar gilt, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Schaden an Knorpel und Knochen möglichst langsam voranschreiten zu lassen. In der neuen Zusammenkunft von Menschen mit Arthrose bei der Paritätischen Selbsthilfekontaktstelle in Merseburg tauschen sich die Menschen unter anderem auch darüber aus.

Im Treffen ist es möglich, einfach reden zu können, wie es einem passt, voll und ganz verstanden zu werden oder nur zuhören zu dürfen. Aufgrund der eigenen Betroffenheit weiß jede*r, wie es dem anderen geht.

Jeder der von Arthrose betroffen ist, ist bei den Treffen (Kalender) in der Paritätischen Selbsthilfekontaktstelle Merseburg willkommen.

Kontakt:
Telefon: 03461-341872
Mobil: 0170-6747807
E-Mail: selbsthilfekontaktstelle.sk@gmail.com

Neuigkeiten und Aktivitäten der Selbsthilfegruppen im Saalekreis, sowie der Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis jetzt auch bei Facebook.

Paritätische Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis

Paritätische

Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis


Sixtistraße 16a, 06217 Merseburg



Kontakt: Silvana Thomas


Telefon:
03461 – 341872

Mobil: 0170 - 6747807
(SMS & Signal)

Fax: 03461 - 249453


E-Mail: shk-sk@paritaet-lsa.de


Instagram:https://www.instagram.com/selbsthilfe_saalekreis/


Facebook:https://www.facebook.com/selbsthilfekontaktstellemerseburg


In den Selbsthilfegruppen des Saalekreises sind neue Mitglieder herzlich willkommen!
Doch das ist noch nicht alles, denn wir haben spannende Neuigkeiten zu teilen:
Neue Selbsthilfegruppen:

  1. Eltern von sexuell missbrauchten Kindern

  2. Nahrungsmittelunverträglichkeiten

  3. Angehörige von Krebserkrankten

  4. Dialysepatienten - Gemeinsam durch den Alltag

  5. Frauen mit metastasiertem (Brust)Krebs

  6. Polarlichter - Unterstützung für Menschen mit bipolarer Störung

  7. Hashimoto-Thyreoiditis - Austausch und Hilfe

  8. Jugendliche und Erwachsene mit Asperger Autismus

Haben Sie Interesse an einer Selbsthilfegruppe?

Möchten Sie eine Gruppe durch Ihre Unterstützung bereichern?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme - persönlich, per Telefon, Messenger-Dienst oder E-Mail.

Gemeinsam können wir viel bewirken, und wir heißen Sie herzlich willkommen!



Zur Kontaktstelle ›

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.