Veröffentlicht am 5. Februar 2021

Neugründung Selbsthilfegruppe Erwachsene mit Missbrauchserfahrung in der Kindheit/ Jugend

Die Sprachlosigkeit beenden und über ein Thema reden, über das kaum eine*r spricht, jedoch allgegenwärtig ist. Schätzungen zufolge sind in Deutschland mehrere Millionen Menschen Opfer von sexuellem Missbrauch.

So auch Frau Schuster (Name geändert), die als Kind sexualisierte Gewalt erleben musste und bis heute mit den Folgen zu kämpfen hat. Sie fühlt sich jedoch mittlerweile stabil genug, um die Sprachlosigkeit zu beenden und darüber zu sprechen. Deshalb gründet sie in der Paritätischen Selbsthilfekontaktstelle Merseburg eine Selbsthilfegruppe für Frauen und auch Männer, die in ihrer Kindheit und/oder Jugend sexuellen Missbrauch erfahren haben.

In dieser Selbsthilfegruppe soll es für alle möglich sein, in einem geschützten Rahmen über die Auswirkungen der erlittenen Gewalt zu sprechen und sich gegenseitig unterstützen zu können. Die Treffen der Selbsthilfegruppe sollen in der Sixtistraße 16a, 06217 Merseburg stattfinden.

Paritätische Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis

Paritätische

Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis


Sixtistraße 16a, 06217 Merseburg


Kontakt: Silvana Thomas


Telefon:
03461 – 341872

Mobil: 0170 - 6747807
(SMS & Signal)

Fax: 03461 - 249453


E-Mail: shk-sk@paritaet-lsa.de


Instagram:https://www.instagram.com/selbsthilfe_saalekreis/


Facebook:https://www.facebook.com/selbsthilfekontaktstellemerseburg


In den Selbsthilfegruppen des Saalekreises sind neue Mitglieder herzlich willkommen!
Doch das ist noch nicht alles, denn wir haben spannende Neuigkeiten zu teilen:
Neue Selbsthilfegruppen:

  • Angehörige von Bipolar-Erkrankten
  • Psoriasis-Arthritis und Schuppenflechte
  • Eltern von sexuell missbrauchten Kindern
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Angehörige von Krebserkrankten
  • Frauen mit metastasiertem (Brust)Krebs
  • Polarlichter - Menschen mit bipolarer Störung
  • Hashimoto-Thyreoiditis
  • Personen mit Asperger Autismus

Haben Sie Interesse an einer Selbsthilfegruppe?

Möchten Sie eine Gruppe durch Ihre Unterstützung bereichern?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme - persönlich, per Telefon, Messenger-Dienst oder E-Mail.

Gemeinsam können wir viel bewirken, und wir heißen Sie herzlich willkommen!



Zur Kontaktstelle ›

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.