Veröffentlicht am 26. September 2022

Neugründung Selbsthilfegruppe Eltern von Kindern mit Epilepsie

Von den ungefähr 200.000 an Epilepsie erkrankten Kindern in Deutschland bekommen die meisten ihre ersten epileptischen Anfälle in den ersten drei Lebensjahren und als Jugendliche um die Zeit der Pubertät. Sie sind auf die Unterstützung ihrer Eltern und Familie angewiesen. Einige Kinder werden aufgrund einer leichteren Epilepsieform kaum in ihrem Leben beeinträchtig. Häufige Anfälle stellen jedoch eine große Belastung dar und bringen starke Einschränkungen für die Kinder und die Familien mit.

Neben dem Schock über die Diagnose Epilepsie müssen die Eltern sich unter anderem damit auseinandersetzen, welche Diagnosemethoden sinnvoll sind, welche Behandlungsformen oder Medikamente hilfreich sein können, ob es Entwicklungsstörungen geben und ob das Kind jemals wieder anfallsfrei wird? Auch mit der Furcht vor dem nächsten Anfall müssen die Eltern und die Kinder leben. Hierbei kann die Vernetzung in einer Selbsthilfegruppe Eltern von Kindern mit Epilepsie helfen.

Mit Eltern in ähnlichen Situationen kann man in regelmäßig stattfindenden Treffen Erfahrungen austauschen, Informationen teilen und gemeinsam Lösungen erarbeiten. Über die eigene herausfordernde Lebenssituation zu sprechen, ebenso zu erfahren, wie andere Eltern mit Belastungen und Ängsten umgehen, entlastet und stärkt zugleich. Indem sich die Eltern und Kinder gegenseitig kennenlernen, wird das Gefühl, mit Problemen allein dazustehen, gelindert.

Haben Sie Interesse an den Treffen dieser neuen Selbsthilfegruppe? Möchten Sie sich und gern auch Ihre Kinder miteinander vernetzen, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Paritätische Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis

Paritätische

Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis


Sixtistraße 16a, 06217 Merseburg



Kontakt: Silvana Thomas


Telefon:
03461 – 341872

Mobil: 0170 - 6747807
(SMS & Signal)

Fax: 03461 - 249453


E-Mail: shk-sk@paritaet-lsa.de


Instagram:https://www.instagram.com/selbsthilfe_saalekreis/


Facebook:https://www.facebook.com/selbsthilfekontaktstellemerseburg


In den Selbsthilfegruppen des Saalekreises sind neue Mitglieder herzlich willkommen!
Doch das ist noch nicht alles, denn wir haben spannende Neuigkeiten zu teilen:
Neue Selbsthilfegruppen:

  • Angehörige von Bipolar-Erkrankten
  • Psoriasis-Arthritis und Schuppenflechte
  • Eltern von sexuell missbrauchten Kindern
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Angehörige von Krebserkrankten
  • Frauen mit metastasiertem (Brust)Krebs
  • Polarlichter - Menschen mit bipolarer Störung
  • Hashimoto-Thyreoiditis
  • Personen mit Asperger Autismus

Haben Sie Interesse an einer Selbsthilfegruppe?

Möchten Sie eine Gruppe durch Ihre Unterstützung bereichern?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme - persönlich, per Telefon, Messenger-Dienst oder E-Mail.

Gemeinsam können wir viel bewirken, und wir heißen Sie herzlich willkommen!



Zur Kontaktstelle ›

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.