Veröffentlicht am 11. August 2022

Neu! 23. August 14:00 Uhr in Merseburg Selbsthilfegruppe Long-Covid /Post-Covid

Erstes Treffen der Selbsthilfegruppe „Long-Covid/ Post-COVID“ am 23. August 2022 um 14:00 Uhr in der Paritätischen Selbsthilfekontaktstelle, Sixtistraße 16a, 06217 Merseburg

Lutz ist schnell erschöpft. Ein paar Schritte gehen reichen aus und er ist total außer Atem. Der 59-Jährige leidet an den Langzeitfolgen einer Covid-19-Erkrankung: Atembeschwerden, Schwindel und Konzentrationsprobleme. „Dabei bin ich früher Marathonläufer gewesen” erzählt er. Nun ist er seit langer Zeit schon arbeitsunfähig. Das zehrt an seiner Psyche. Einen Arzt zu finden, der diese Symptome ernst nimmt und sich auch mit Therapiemöglichkeiten beschäftigt, war schwer. Lutz geht es wie vielen anderen Long-Covid- oder Post-Covid-Erkrankten. Symptome wie das Fatigue-Syndrom, eine anhaltende Müdigkeit, Gedächtnisstörungen, Geschmacksverlust, Depressionen, Kopfschmerzen oder Muskelschmerzen machen den Betroffenen das Leben schwer. Lutz und viele andere Betroffene suchen ständig nach Informationen, wie man mit der Erkrankung besser umgehen kann. Lutz möchte in Merseburg eine Selbsthilfegruppe gründen, die einen geschützten Raum bietet, sich auszutauschen, zuzuhören und gegenseitig zu unterstützen, um mit dieser Erkrankung und den daraus resultierenden Einschränkungen besser umgehen zu können. Die Treffen sollen regelmäßig einmal im Monat bei der Paritätischen Selbsthilfekontaktstelle in Merseburg stattfinden. Möchten Sie teilnehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter 03461 341872 oder 0170 6747807.

Paritätische Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis

Paritätische

Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis


Sixtistraße 16a, 06217 Merseburg


Kontakt: Silvana Thomas


Telefon:
03461 – 341872

Mobil: 0170 - 6747807
(SMS & Signal)

Fax: 03461 - 249453


E-Mail: shk-sk@paritaet-lsa.de


Instagram:https://www.instagram.com/selbsthilfe_saalekreis/


Facebook:https://www.facebook.com/selbsthilfekontaktstellemerseburg


In den Selbsthilfegruppen des Saalekreises sind neue Mitglieder herzlich willkommen!
Doch das ist noch nicht alles, denn wir haben spannende Neuigkeiten zu teilen:
Neue Selbsthilfegruppen:

  • Angehörige von Bipolar-Erkrankten
  • Psoriasis-Arthritis und Schuppenflechte
  • Eltern von sexuell missbrauchten Kindern
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Angehörige von Krebserkrankten
  • Frauen mit metastasiertem (Brust)Krebs
  • Polarlichter - Menschen mit bipolarer Störung
  • Hashimoto-Thyreoiditis
  • Personen mit Asperger Autismus

Haben Sie Interesse an einer Selbsthilfegruppe?

Möchten Sie eine Gruppe durch Ihre Unterstützung bereichern?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme - persönlich, per Telefon, Messenger-Dienst oder E-Mail.

Gemeinsam können wir viel bewirken, und wir heißen Sie herzlich willkommen!



Zur Kontaktstelle ›

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.