Veröffentlicht am 1. Februar 2023

Gründung der Selbsthilfegruppe für Dialysepatienten, Treffen in Merseburg

„Drei Tage in der Woche existieren für mich und meinen Mann einfach nicht, denn da bin ich von 11:00 – 18:00 Uhr bei der Dialyse. Seit elf Jahren erhalte ich diese maschinelle Blutreinigung. Eine Organtransplantation kommt für mich nicht infrage, weil ich noch anderweitig erkrankt bin.

Ich bin dankbar, dass es das gibt, aber auch dafür, dass ich das nicht alles alleine durchstehen muss. Mein Mann unterstützt mich so gut es geht. Dabei ist es auch für ihn nicht leicht, mit all den Nebenwirkungen meiner Dialyse und unserem Alltag voll strenger Regeln zurechtzukommen. Ständig gibt es neue Fragen, auf die wir Antworten finden müssen. Beispielsweise zur phosphat-, eiweiß- sowie kaliumarmen Ernährung, zu Medikamenten und zu notwendigen Hilfsmitteln. Im Dialysezentrum erlebe ich, dass es vielen so geht.

Deshalb möchte ich in Merseburg eine Selbsthilfegruppe für Dialysepatienten und ihre Angehörigen gründen, in der wir Gleichbetroffene uns austauschen und gegenseitig unterstützen können. Bei den Treffen der Selbsthilfegruppe sind alle Männer und Frauen (mit Angehörigen) willkommen, die bereits Dialyse bekommen oder diese in naher Zukunft erhalten.“ Geli, 63 Jahre

Für die Anmeldung zum Treffen oder für weitere Informationen erreichen Sie die Paritätische Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis unter den hier angegebenen Kontaktdaten.

Paritätische Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis

Paritätische

Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis


Sixtistraße 16a, 06217 Merseburg


Kontakt: Silvana Thomas


Telefon:
03461 – 341872

Mobil: 0170 - 6747807
(SMS & Signal)

Fax: 03461 - 249453


E-Mail: shk-sk@paritaet-lsa.de


Instagram:https://www.instagram.com/selbsthilfe_saalekreis/


Facebook:https://www.facebook.com/selbsthilfekontaktstellemerseburg


In den Selbsthilfegruppen des Saalekreises sind neue Mitglieder herzlich willkommen!
Doch das ist noch nicht alles, denn wir haben spannende Neuigkeiten zu teilen:
Neue Selbsthilfegruppen:

  • Angehörige von Bipolar-Erkrankten
  • Psoriasis-Arthritis und Schuppenflechte
  • Eltern von sexuell missbrauchten Kindern
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Angehörige von Krebserkrankten
  • Frauen mit metastasiertem (Brust)Krebs
  • Polarlichter - Menschen mit bipolarer Störung
  • Hashimoto-Thyreoiditis
  • Personen mit Asperger Autismus

Haben Sie Interesse an einer Selbsthilfegruppe?

Möchten Sie eine Gruppe durch Ihre Unterstützung bereichern?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme - persönlich, per Telefon, Messenger-Dienst oder E-Mail.

Gemeinsam können wir viel bewirken, und wir heißen Sie herzlich willkommen!



Zur Kontaktstelle ›

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.