Veröffentlicht am 13. Dezember 2021

Genesen von COVID-19 und doch nicht gesund! Und was kommt dann? Gründung einer SHG „Long-COVID / Post-COVID“ im Landkreis Mansfeld-Südharz

Eine überstandene COVID-19 Erkrankung bedeutet nicht immer, auch restlos gesund zu sein. Die Symptome von COVID-19 sind individuell unterschiedlich: – ungewöhnliche Erschöpfung – Brustschmerzen – Herzrasen – Kopfschmerzen – Kurzatmigkeit – Müdigkeit – Verlust des Geruchs- und Geschmacksinns. Neben dem Auftreten dieser Symptome können auch verschiedene Organe langfristig geschädigt werden. Und die Psyche ist nicht außer Acht zu lassen. Ärzt*innen und Virolog*innen können nicht sagen, wie lange diese Einschränkungen anhalten.

Wir möchten Betroffenen einen Rahmen geben, in dem es möglich ist, auf Augenhöhe miteinander einen Austausch zu starten. Im Austausch von gesammelten Erfahrungen liegt für jeden Einzelnen ein großes Potential, seinen Weg besser zu finden und diese Erkrankung akzeptieren zu können.

Sind Sie betroffen und möchten die Kraft der Gemeinschaft nutzen? Dann wenden Sie sich an die Selbsthilfekontaktstelle Mansfeld-Südharz unter Telefon 03464 5446603.

Selbsthilfekontaktstelle Mansfeld-Südharz

Der Paritätische
Selbsthilfekontaktstelle Mansfeld-Südharz
Vor der blauen Hütte 22
06526 Sangerhausen

Einrichtungsleiterin: Iris Marszalek
Telefon: 03464 – 544 66 03
Telefax: 03464 – 544 66 04
Email: shk-msh@paritaet-lsa.de

Selbsthilfekontaktstelle auf Facebook

Zur Kontaktstelle ›

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Mehr Informationen zu der Analyse und wie Sie diesem jederzeit widersprechen können erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.