Neue Selbsthilfegruppe hat sich gegründet: Harzkinder 21

Für alle Angehörigen von Menschen mit Trisomie 21 (Down-Syndrom) gibt es nun eine  Anlaufstelle bei etwaigen Sorgen, Nöten oder Fragen.Die neue Selbsthilfegruppe Harzkinder 21 im Landkreis Harz möchte ein Netzwerk bieten, auf das Krankenhäuser, Ärzte, Ämter, Pädagogen und Therapeuten zurückgreifen können wenn es gilt, Fragen zu beantworten, Ängste zu nehmen, Kontakte zu knüpfen oder einfach Informationen auszutauschen.

Mittels entsprechender Öffentlichkeitsarbeit ist es ein Anliegen, zu sensibilisieren und die Akzeptanz von Menschen mit Trisomie 21 in der Gesellschaft zu erhöhen.

Als ein weiteres wichtiges Thema in der Arbeit der Selbsthilfegruppe wird auch die Aufklärung zum Thema Pränatal Diagnostik verstanden. Bei entsprechender Diagnose (vor oder nach Geburt) möchten die bisherigen Teilnehmer*innen der Selbsthilfegruppe die Eltern auffangen und ihnen beratend zur Seite stehen. Als betroffene Eltern können sie Einblicke in das Leben mit einem besonderen Kind bieten und auf vielfältige Erfahrungen im emotionalen, sozialen und medizinischen Bereich zurückgreifen.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich regelmäßig und plant unterschiedliche Veranstaltungen. Alle Betroffenen oder Interessierten können sich gern melden unter:

Kontakt: Info@harzkinder.eu